Oben Beton, unten gestrickt

Stricken ist das neue 3-D-Drucken: Ein per Knopfdruck gestricktes Textil dient ETH-Forschenden als formgebendes Element für geschwungene Betonschalen.

Dank neuer Technologie: 55 Kilogramm Schalung für fünf Tonnen Beton. Video: ETH Zürich

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt