Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Pandemie erfasst HotellerieZahl der Logiernächte bricht um fast zwei Drittel ein

Das Grand Hotel Victoria  in Interlaken: Die Touristen bleiben aus. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Einbruch nach gutem Jahresbeginn

SDA

4 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    Es wäre eben sehr sinnvoll, wenn der Bundesrat gleich vorgehen würde, wie bei den KMU-Krediten, die bekanntlich vorgesehen waren, um Mietausfälle und in Schieflage geratene Banken zu verhindern. Genau das hat funktioniert. So könnten zweckgebundene zinsfreie Konsumkredite mit fünf Jahren Laufzeit gesprochen werden, welche für Hotelübernachtungen und Besuche gastronomischer Einrichtungen verwendet werden müssen. Auch die notleidenden Autoverkäufe könnten so angekurbelt werden.