Zum Hauptinhalt springen

Das tausendste Velo verladen

Auf den Passlinien der Zentralalpen (Grimsel, Furka, Susten, Nufenen, Gotthard) hat PostAuto in dieser Saison bisher mehr als doppelt so viele Fahrräder als im vergangenen Sommer transportiert. Kürzlich konnte in Meiringen der tausendste Verlader verzeichnet werden. Er heisst Charles Wyniger und kommt aus Ammannsegg SO (links im Bild). Er erhielt von Franz Mäder, Leiter der Geschäftsstelle Interlaken der PostAuto Schweiz AG, einen Gutschein für ein Velo-Jahres-GA im Wert von 195 Franken. Damit kann er sein Velo ein ganzes Jahr lang kostenlos mit Bahn und Postauto transportieren. PostAuto hat die Velomitnahme stark erleichtert: Auf den meisten Passlinien und andern Ausflugslinien werden Veloträger mitgeführt, mit denen bis zu sechs Fahrräder transportiert werden können. Eine vorgängige telefonische Reservation (0584482008) ist Einzelreisenden empfohlen, für Gruppen sogar Pflicht. pd >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch