Zum Hauptinhalt springen

6 Millionen für neuen Belag und Radweg

Wetzikon – Der Radweg zwischen Wetzikon und Hinwil ist im Ortsteil Ettenhausen unterbrochen. Um diese Lücke zu schliessen, hat der Regierungsrat 5,69 Millionen Franken bewilligt. Mit diesem Geld wird auch der sanierungsbedürftige Belag auf der Hinwilerstrasse erneuert. Derzeit gibt es in Ettenhausen lediglich ein Trottoir entlang der Strasse. Dieses wird nun gemäss der Radwegstrategie des Tiefbauamtes zu einem kombinierten Rad-/Gehweg verbreitert. Der neue Weg endet bei der Bächelacherstrasse, von wo aus die bestehende Radwegroute über Bächelacher und Holzweid nach Hinwil führt. Das Vorhaben kostet 5,81 Millionen Franken. Die Gemeinde Wetzikon beteiligt sich mit 120 000 Franken an den Kosten. Das vom Tiefbauamt und der Gemeinde Wetzikon ausgearbeitete Projekt erhöht auch die Sicherheit der Fussgänger. Am östlichen Ortseingang Ettenhausen soll zudem der Verkehr mit baulichen Massnahmen beruhigt werden: Unter anderem wird der bestehende Fussgängerstreifen bei der Milchhütte durch eine Schutzinsel ergänzt. Die Arbeiten beginnen im Frühling und sollen Ende 2012 abgeschlossen sein. (roc)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch