Zum Hauptinhalt springen

AFG schafft 40 neue Arbeitsplätze bei TochterUS-Privatwirtschaft schafft Jobs wie seit 2001 nicht mehr

Nachrichten Industrie Die Arbonia-Forster-Gruppe (AFG) investiert 30 Mio. Fr. in ihre Tochter RWD Schlatter und will so am Standort Roggwil TG 40 neue Stellen schaffen. Der Ausbau des Werks koste 10 Mio. Fr., der Rest fliesse in die Maschinentechnologie und die Infrastruktur, teilte AFG mit. RWD Schlatter ist auf Sicherheitstüren spezialisiert und setzt pro Jahr 70 Mio. Fr. um. Mit dem Ausbau in Roggwil TG soll laut AFG mittelfristig die 100-Millionen-Marke überschritten werden. Ebenfalls gestern gab AFG bekannt, dass die Tochter Asta AG Arbon ihr Transport- und Logistikgeschäft an das Familienunternehmen Camion-Transport AG Wil (CT) verkaufen will. Auf den 1. September 2011 war bereits der auf die EU ausgerichtete Fuhrpark abgebaut worden. (SDA/TA) Arbeitsmarkt Die Privatunternehmen der USA haben im Dezember so viele neue Stellen geschaffen wie seit mindestens zehn Jahren nicht mehr. Ihre Zahl stieg um 325 000, teilte die private Arbeitsagentur ADP am Donnerstag mit. Eine stärkere Zunahme habe es seit Beginn der Erhebung 2001 noch nicht gegeben. Analysten hatten lediglich ein Plus von 178 000 erwartet. «Die Zahlen sind erstaunlich», so der Chefanalyst von John Thomas Financial, Wayne Kaufman. «Das ist ein erneuter Hinweis darauf, dass sich die Wirtschaft erholt.» (SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch