Zum Hauptinhalt springen

Bahnübergang wurde ungenügend saniert

Wer über den Bahnübergang im Schwäbis fährt, wird kräftig durchgerüttelt. Am 28.August soll die Stelle geglättet sein.

Im letzten März wurde der Bahnübergang im Schwäbis in Steffisburg saniert, jetzt muss er schon wieder umgebaut werden. Die Erhebung im Belag ist zu gross, sodass die Autolenker vor dem Bahnübergang abbremsen müssen. «Wir müssen das Schotterbett noch einmal maschinell bearbeiten», erklärt BLS-Sprecher Hans Martin Schaer. Diese Arbeiten sollen in der Nacht vom 27. auf den 28.August erfolgen und sehr laut sein. chkSeite 22>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch