Zum Hauptinhalt springen

Bartenschlager ersucht um Schönau-Konzession Claro-Weltladen unterstützt Eritrea Führung der Sias AG wechselt aufs neue Jahr Divertimento-Tickets zuerst nur für Einheimische

Nachrichten Erlenbach Die Besitzerin des geschlossenen Erlenbacher Restaurants Schönau ersucht um die Erteilung einer wasserrechtlichen Konzession. Die Meilemer Pferdehof-Besitzerin will sicherstellen, dass der halbrunde Anbau der Schönau bestehen bleiben kann. Bis 27. Dezember können auf der Gemeinde Einsprachen gemacht werden. Die Umnutzung der Schönau zu Wohnzwecken ist im Dorf umstritten.(rab) Meilen Der Meilemer Claro-Weltladen unterstützt mit seiner Weihnachtsaktion ein Projekt für neue sogenannte Mogogo-Öfen in Eritrea. Diese sind rauchfrei und energiesparend. Zur Unterstützung eines Projektes verkauft der Claro die Berbere-Gewürzmischung aus Eritrea. Die Geschenksets seien ab 28. November erhältlich, teilt der Claro mit. Dann findet der Weihnachtsmarkt statt.(rab) Hombrechtikon Andre Günter wird ab 1. Januar CEO der Hombrechtiker Sias AG und Delegierter des Verwaltungsrats. Sein Vorgänger Pius Fink übernimmt das Präsidium des Verwaltungsrates und bleibt CTO, wie die Firma schreibt. Dieser Wechsel erfolge im Rahmen der Unternehmensstrategie, die führende Position als OEM-Anbieter von Robotic-Liquid-Handling-Systemen weiter auszubauen.(rab) Hombrechtikon Am 8. April 2011 kommt das Cabaret Divertimento nach Hombrechtikon. Die Nachfrage sei enorm, schreibt die Gemeinde. Der Vorverkauf dauert vom 1. bis 23. Dez. und kann nur von Hombrechtiker Einwohnern benützt werden, die im Gemeindehaus vorbeikommen. Ab 3. Januar findet der zweite Vorverkauf statt, auch für Nichteinheimische: gemeinde@hombrechtikon.ch.(rab)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch