Zum Hauptinhalt springen

Boom am Bodensee

Am Bodensee schiessen Schönheitskliniken wie Pilze aus dem Boden. Gestern eröffnete Deutschlands bekanntester Schönheitschirurg Werner Mang, der Erfinder der «Mang-Nase», eine neue Klinik in Rorschacherberg SG.

«Fettabsaugen am Bodensee», «Ambulante Schönheitschirurgie am Bodensee», «Verbinden Sie eine Schönheitsbehandlung mit einem Urlaub am Bodensee und im Appenzellerland»: Mit diesen Slogans werben die Schönheitskliniken am deutschen und Schweizer Bodenseeufer. Gestern kam eine weitere Klinik dazu: Deutschlands bekanntester Schönheitschirurg Professor Dr. Dr.Werner Mang lud zur offiziellen Eröffnung der neuen Mang-Klinik Swiss in Rorschacherberg SG. Das Grundstück umfasst rund 10000 Quadratmeter mit einem Seeufer von 250 Meter Länge. Europas grösste Fachklinik Werner Mang, der Erfinder der «Mang-Nase», betreibt seit 2003 am deutschen Bodenseeufer in Lindau eine Klinik für ästhetische Chirurgie mit 50 Betten, 5 Operationssälen, Hörsaal und Forschungslabor. Die Bodensee-Klinik ist Europas grösste Fachklinik für plastische und ästhetische Chirurgie. Bereits seit 1994 ist Werner Mang auch in der Schweiz tätig. Seit 1997 ist er Leiter der Abteilung für ästhetische Chirurgie am Spital Appenzell. Zahnklinik am Bodensee Den Bodensee als Behandlungsort für sich entdeckt hat auch der Zahnmediziner Wolfgang Prinz. Seit 2005 führt er eine eigene Zahnpraxis in der Klinik St.Georg in Goldach SG am Bodensee. Im einstigen Hafenbahnhof von Rorschach plant er ein zahnmedizinisches Kompetenzzentrum. sda>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch