Zum Hauptinhalt springen

Das Leben gleicht dem Jahreszyklus

Tipp Wetzikon Das Kultino, Tobelweg 9, zeigt am Mittwoch, 20. Oktober, um 20.15 Uhr den Film «Spring summer fall winter». Der Film wurde unter der Regie von Kim Ki-duk in Südkorea gedreht. Ein alter Mönch und sein junger Schüler durchlaufen die Jahreszeiten in einem Tempel, der auf einem Floss gebaut ist. Dabei steht jede Saison für einen Lebensabschnitt und somit für verschiedene Stufen des Glücks und des Leids. Am Ende sind wir am Anfang und dem Schüler steht ein weiter Weg bevor. Das Leben verläuft wie die Jahreszeiten zyklisch. Was wir selbst lernen, wird die nächste Generation wieder vergessen haben. Es gibt Momente der Stille, der Einheit, der Schönheit und Naturverbundenheit, beispielsweise wenn der Meister das Ruderboot mit purer Willenskraft bewegt oder der Mönch den Buddha auf dem Berggipfel aufstellt und auf die ersten Sonnenstrahlen wartet. Dies wird durch die ruhige Kamera mit ihren präzisen Bildkompositionen unterstützt. Es ist kein meditativer Film über den Buddhismus, sondern er wirft einen nüchternen Blick auf die Menschheit, die auch abseits der Zivilisation das Dunkle in sich entdecken und Busse tun muss. (TA) Mittwoch, 20. Oktober, 20.15 Uhr, Kultino.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch