Zum Hauptinhalt springen

Eiger Bike: Weltmeister am Start

Grosse Namen am nächsten Sonntag in Grindelwald: Weltmeister wie Christoph Sauser starten an der Eiger Bike-Challenge.

Der Rennkalender der Mountainbike-Elite macht die diesjährige Eiger Bike-Challenge so spannend wie selten: Nach dem Rennen in Grindelwald am 16. August fahren die Marathon-Profis und Christoph Sauser an die Weltmeisterschaften vom 23. August in Graz (Österreich). Die WM der Cross-Country-Spezialisten , wo der Sigriswiler seinen Titel verteidigen will, wird am ersten Septemberwochenende im australischen Canberra ausgetragenen. Letzter Test vor WM So bildet die Eiger Bike-Challenge einen ultimativen Formtest, den sich selbst der amtierende Cross-Country-Weltmeister Christoph Sauser nicht entgehen lässt. Der Sigriswiler scheint auf die Weltmeisterschaften hin in Form zu kommen, wurde er doch am vergangenen Sonntag auf dem Gurten hinter Julien Absalon und Mathias Flückiger guter Dritter.Auf der Marathon-Strecke am Fusse des Eigers wird sich der Cross-Country-Spezialist aus Sigriswil aber an mehreren Konkurrenten die Zähne ausbeissen: Lukas Buchli (Safien Platzn GR), Urs Huber (Jonen AG) und Thomas Zahnd (Noflen) sind ebenfalls in WM-Form. Der zehn Jahre jüngere Huber, zurzeit Zweiter im Weltcup, knackte letztes Jahr schon Sausers Eiger-Bike-Streckenrekord von 4:34.33 aus dem Jahr 2005. Auch die Damen-Spitze lässt sich wieder sehen: Esther Süss (Küttigen AG) will ihren Vorjahressieg über 88 Kilometer verteidigen, Erika Dicht (Klosters GR) versucht dies über die 55 Kilometer. Mindestens einen Podestplatz dürfte sich die ehemalige Marathon-Europameisterin, Andrea Huser, sichern, die vor fünf Jahren zuoberst auf dem Treppchen gestanden hatte.Online: Bis heute anmeldenNeben den lizenzierten Fahrerinnen und Fahrern sind wiederum hunderte von Hobbybikern am Start. Über 800 haben sich bereits angemeldet – bis heute Mittwoch, 12. August, ist die Anmeldung via Internet über www.datasport.ch möglich. Am 14. und 15. August können sich spontane Sportsmänner und –Frauen im Bike-Village auf dem Baerplatz nachmelden. pd•www.eigerbike.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch