Zum Hauptinhalt springen

Ein Fest mit viel Kultur

Mit einem dreitägigen Fest wird der Könizer Park dieses Wochenende eröffnet. Könizer Kulturschaffende treten im Park auf.

Von Freitag bis Sonntag wird gefeiert: Drei Tage lang findet im neuen Könizer Park ein Fest für die Bevölkerung statt. Am Freitag um 18 Uhr wird das Fest mit der Parktaufe eröffnet. Dann wird das bisher gut gehütete Geheimnis um den Namen des Parks gelüftet. Eine Jury hat den Namen aus rund 150 Vorschlägen ausgewählt. Bereits am Freitag, aber auch am Samstag und Sonntag treten dann auf fünf Bühnen im Park insgesamt rund 700 Kulturschaffende aus Köniz und Umgebung auf. Musikdarbietungen von Klezmer bis Schlager, Gospel und Hip-Hop werden zu hören sein. Auch Lesungen, Bauchtanz und Theater stehen auf dem Programm. Für Kinder gibt es Spielangebote und einen Lunapark. Zudem hat es viele Essstände. Am Freitagabend («Saint Jacques La Mecque») und Samstagabend («E.T») gibt es ein Open-Air-Kino im Park. Und am Sonntagmorgen findet ein Festgottesdienst statt. Der Eintritt zum Fest ist frei, es werden jedoch Festbändel verkauft. lp•www.koeniz.ch/parkfest>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch