Zum Hauptinhalt springen

Ein Haus voller Schmetterlinge

Wallisellen – Das Ortsmuseum Wallisellen wartet mit einem Haus voller Schmetterlinge auf. Die Ausstellung «Grün Wallisellen» wird am kommenden Sonntag um 14 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Der emeritierte ETH-Professor Frank Klötzli hält das Referat «Bedeutung und Erhaltung der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren in Wallisellen». Das nicht überbaute Land hat in Wallisellen seit 1776 von 99 auf 43 Prozent abgenommen. Um dies sichtbar zu machen, sind im Museum Hunderte von Schmetterlingen aufgehängt, die früher in der Schweiz einst vorkamen. Davon sind 18 Arten übrig geblieben. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch