Zum Hauptinhalt springen

Eine Solaranlage auf dem Tropenhaus-Dach

Das Tropenhaus Frutigen wird auch einen Energiepark umfassen. Jugendliche haben bereits eine

Während den letzten zwei Wochen konnten sechs Freiwillige des JugendSolarProjektes von Greenpeace und des internationalen Scout Centers in Kandersteg unter Anleitung von Experten eine Solaranlage auf dem Dach des Tropenhauses in Frutigen installieren. Diese Anlage ist laut Medienmitteilung «ein wichtiger Bestandteil des BKW-Energieparks im Tropenhaus Frutigen, welcher den Einsatz der verschiedenen Technologien aus dem Bereich der erneuerbaren Energien anschaulich präsentieren wird». Die sechs Jugendlichen lernten dabei die Unterkonstruktionen auf dem Flachdach zu montieren, die Panels zu verkabeln und die Solarmodule an das Netz anzuschliessen. Übernachtet haben sie während der Bauwochen im internationalen Pfadizentrum in Kandersteg. Das JugendSolarProjekt von Greenpeace besteht seit 1998. In diesem Zeitraum wurden bereits über 170 Solaranlagen unter tatkräftiger Unterstützung von einigen tausend jugendlichen Freiwilligen auf Schweizer Dächern installiert.hsf •www.jugendsolarprojekt.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch