Zum Hauptinhalt springen

Entlastungsbusse für das Oberland

Seit gestern verkehren im Zürcher Oberland am Morgen auf überlasteten Kursen zusätzliche Busse. Betroffen sind die Linien 851 Kempten–Wetzikon-Bahnhof, 842 Mönchaltorf–Uster und 885 Wald–Rüti. Diese Entlastungsbusse verkehren kurz vor den fahrplanmässigen Kursbussen, wie die Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland (VZO) mitteilen. Im Auge haben die VZO auch die Linie 955 in Stäfa zwischen Laubisrüti und Bahnhof, wo die Platzverhältnisse knapp werden könnten. Besonders jetzt, bei Schulbeginn, wird es in den Bussen eng, zudem würden die Busse in den dunklen und nassen Wintermonaten generell vermehrt benutzt. Ob Entlastungsbusse notwendig sind, entscheiden gemäss der VZO Spezialisten der Betriebsleitung vor Ort. Sie beobachten kritische Linien und entscheiden, wann und wo ein zusätzlicher Bus notwendig werde. (kes)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch