Zum Hauptinhalt springen

GC U-21: Gegen den Angstgegner verloren

Fussball &endash In der Gruppe 2 der 1. Liga musste sich der U-21-Nachwuchs der Grasshoppers in einem Nachtragsspiel auswärts gegen Dornach 0:2 (0:1) geschlagen geben. Auf dem kleinen und schlechten Terrain fanden die jungen Zürcher keine Mittel, die gut organisierten Gastgeber aus der Contenance zu bringen. «Wir konnten unsere Chancen nicht nutzen. Dornach hingegen hat zwei Fehler von uns ausgenutzt und verdient gewonnen», stellte GC-Trainer Ranko Jakovljevic klar. Für die Solothurner, die sich mit dem Erfolg auf Platz 6 verbesserten, trafen Patrick Zenhäusern (20.) und Marc Troller (73.). Dazwischen hatte Davor Landeka, eine Verstärkung aus dem Profi-Kader der Grasshoppers, in der 26. Minute nur den Pfosten getroffen. Dornach sei offensichtlich schon fast ein Angstgegner, vermerkte Jakovljevic. Bereits in der Vorsaison habe man beide Direktduelle verloren. Trotz der Niederlage verbleiben die Grasshoppers im 5. Rang. Am kommenden Samstag empfangen die Zürcher den Tabellenletzten Zofingen (GC/Campus Niederhasli, 17 Uhr). (dsc)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch