Zum Hauptinhalt springen

In den Sommerferien die Natur entdecken

Tipp Mönchaltorf Während der Sommerferien ist die Naturstation Silberweide täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In der Silberweide gibt es viel zu entdecken. Auf dem Erlebnispfad erfährt man die Natur hautnah mit allen Sinnen – ein Dutzend Stationen laden dazu ein, genau hinzusehen, hinzuhören und zu spüren. Der Natur ganz nahe ist man auch in der Beobachtungshütte, dem sogenannten Hide. Weil man hier für die Vögel beinahe unsichtbar ist, kann man sie aus nächster Nähe studieren. Nach so viel Spannung lädt der naturnah gestaltete Spielbereich zum Entspannen und Vergnügen ein. Im Zentrum der Naturstation stellt eine Ausstellung die wichtigsten Lebensräume im Schutzgebiet vor: See, Uferzone (Röhricht) und Ried. Wissenshungrige werden hier auf unterhaltsame und kurzweilige Art mit Wissen gefüttert. Wenn dann auch der Magen nach Nahrung verlangt, stehen Grillstelle und Kiosk bereit. Am Kiosk sind zudem Bücher und weiteres Infomaterial erhältlich. Wer nicht auf eigene Faust die Natur der Silberweide entdecken will, dem steht das geschulte Personal gerne zur Verfügung. An schönen Sonntagen erklären die Mitarbeiter der Naturstation oder die Greifensee-Ranger an einem Infotisch wechselnde Themen der lokalen Natur. Es können auch Führungen zu verschiedenen Themen gebucht werden. (TA) Täglich 10 bis 18 Uhr, Naturstation Silberweide.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch