Zum Hauptinhalt springen

In diesem Sinn hoffen wir, dass Sie sich über unser Baby, den neuen «züritipp», genauso freuen wie wir.

Mit der vorliegenden Ausgabe erscheint der «züritipp» in neuer Form – mit neuem Design, einem gewichtigen Bildauftritt und teilweise neuen Inhalten. Aus dem Ausgehmagazin wird eine Stadtagenda. Denn stärker als bislang fokussiert der neue «züritipp» auf Zürich. Das zeigt sich insbesondere bei den Titelgeschichten, die sich neu über vier statt nur zwei Seiten erstrecken. Regelmässig werden wir Stadtthemen in Form von Reportagen und Recherchen aufgreifen. Neu ist auch die Seite «Stadtsicht». Woche für Woche befragen wir Persönlichkeiten, die in Zürich etwas bewegen. Den Auftakt macht der Snowboarder Iouri Podladtchikov. Und in der neuen Stadtkolumne lassen sich die Autoren Roberta Fischli, Thom Luz, Sandra Künzi und Thomas Wyss im Turnus von Zürcher Orten inspirieren. Das kulturelle Geschehen spiegelt sich weiterhin in den Sparten Kino, Musik, Clubs, Bühne/Literatur, Kunst sowie Essen/Trinken wider – mit einer stärkeren Gewichtung der jeweiligen Themen. Das neue Layout des Grafikerduos Adrian Ehrat und Patrick Roppel macht dies möglich. Das Bühnenressort erweitern wir um eine zweiseitige, nach Aufführungen gegliederte Übersicht. Eigene Seiten bekommt neu der Bereich Familie/Kind. Im Bestreben, das Heft kompakter zu gestalten und zusammenzuführen, was zusammengehört, ist die Agenda nicht mehr integral an einem Ort vereint, sondern über die einzelnen Ressorts verteilt. So finden Sie die Liste mit den Konzertveranstaltungen vornehmlich aus Zürich und Winterthur künftig direkt nach den Musikseiten. Agenda-Einträge aus der Region, die auf unseren Seiten keine Aufnahme gefunden haben, werden noch immer auf unserer Website zueritipp.ch aufgelistet. Einfach eine Mail schicken an events@eventbooster.ch. Besonders freut uns, dass wir Ihnen wieder einen Comic präsentieren dürfen. Unter dem Titel «Zwei mal zwei» wird der Zeichner Andreas Gefe nach Ideen des Autoren Charles Lewinsky Woche für Woche Episoden aus dem Leben zweier Zürcher Paare schildern und dabei von den Freuden und Tücken einer Familienwerdung erzählen. In diesem Sinn hoffen wir, dass Sie sich über unser Baby, den neuen «züritipp», genauso freuen wie wir.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch