Zum Hauptinhalt springen

Infostelle für Veranstalter

Thun schafft eine neue, zentrale Anlaufstelle für Veranstaltungen auf dem Stadtgebiet. Die Effizienz soll erhöht werden.

Veranstalter von Anlässen haben zukünftig nur noch einen Ansprechpartner bei der Stadt. «Der Gemeinderat hat die internen Abläufe verbessert», teilte die Stadt gestern mit. Das Büro für Veranstaltungen, BfV, wird in der Direktion Sicherheit beim Gewerbeinspektorat integriert. Mit der Reorganisation verspricht sich der Gemeinderat unter anderem mehr Effizienz sowie eine bessere Koordination der Anlässe. «Gesuche für Beiträge oder Dienstleistungen über 5000 Franken sowie Gesuche für Veranstaltungen, die öffentlichen Grund und Boden länger als bis 19 Uhr oder nach 19 Uhr beanspruchen, oder Gesuche für Veranstaltungen, die an mehr als drei aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden, müssen bis spätestens 31. Oktober des Vorjahres eingereicht werden», steht weiter. Die Stadt stellt neu online ein Formular zur Verfügung. pdDie überarbeitete Weisung SW1 sowie das Formular für Gesuche können unter www.thun.ch/veranstaltungsbuero heruntergeladen werden.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch