Zum Hauptinhalt springen

Knappe Niederlage von Adliswil-Zürich

Badminton – Der Auftakt zur Klub-EM im holländischen Zwolle ist dem BC Adliswil-Zürich missglückt. 3:4 verlor der Verlierer des diesjährigen Playoff-Finals gegen das ungarische Team aus Pecs. Zwar erst nach harter Gegenwehr, doch die knappe Niederlage entsprach eben nicht der Wunschvorstellung der Zürcher. «Wir hatten uns einen Sieg vorgenommen», sagte ein sichtlich enttäuschter Sportchef Martin Suter nach fast vier Stunden Spielzeit. In der alles entscheidenden letzten Begegnung lag Simone Jegge im ersten Satz gegen die Ungarin Reka Sarosi 17:13 in Front. Den Satz musste die Zürcherin aber trotzdem 19:21 abgeben und verlor danach auch den zweiten Satz knapp 20:22. «Da spielten die Nerven eine Rolle», sagte Suter, nahm die 18-jährige Jegge aber in Schutz. «Sie kann von solchen Begegnungen nur profitieren.» Im heutigen zweiten Gruppenspiel gegen Top Flight (18 Uhr) erwartet Suter ebenfalls einen engen Ausgang. Auch die Engländer verloren ihr Startspiel gegen Duinwijck 3:4. «Die Gruppe 4 ist dermassen ausgeglichen, da ist noch alles möglich.» (jpc)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch