Zum Hauptinhalt springen

Knappes Aufgebot

Der Berner Daniel Etter

Die Schweizer Springreitequipe für die EM vom 25. bis 30.August in Windsor ist bekannt: Selektioniert wurden Steve Guerdat/Jalisca Solier, Pius Schwizer/Ulysse, Daniel Etter/Peu à Peu und Clarissa Crotta/Westside. Auf die Ernennung eines Ersatzpaares wurde, entgegen ersten Ankündigungen, verzichtet. «Ein Risikofaktor ist dabei, aber die derzeitige Konstellation gab dem Selektionsausschuss keine andere Möglichkeit», erklärte Equipenchef Rolf Grass. Niklaus Schurtenberger hat nach dem Virusinfekt von Cantus im Frühjahr trotz einer deutlichen Steigerung in Dublin nicht die Sicherheit gebracht, dass man das beste WM-Paar von 2006 bedenkenlos ins Team einbauen konnte. Der ehemalige Weltcupsieger Beat Mändli plante mit dem erst neunjährigen Louis ohnehin keinen EM-Start. Ein Championat über drei Tage kommt für das viel versprechende Paar trotz des 3.Platzes im Grand Prix in Dublin zu früh. Clarissa Crotta wurde erstmals für Titelkämpfe berücksichtigt. «Ein Traum geht für mich in Erfüllung. Als mir Rolf Grass die Selektion mitteilte, konnte ich mein Glück kaum fassen», erklärte die 31-jährige Tessinerin.si>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch