Zum Hauptinhalt springen

Mei Han Forster verschwunden

Hochfelden &endash Seit dem 6. September fehlt von der chinesischen Staatsangehörigen Mei Han Forster jede Spur. Sie wurde zuletzt an ihrem Wohnort in Hochfelden gesehen. Die Vermisste trägt gelegentlich eine Brille, ist 171 cm gross, schlank, hat schwarze lange Haare und braune Augen. Sie lebt seit längerer Zeit in der Schweiz. Da sie bereits einmal verschwunden und wieder aufgetaucht war, wurde diesesmal mit der Vermisstmeldung zugewartet. «Nun können wir aber nicht ausschliessen, dass ihr etwas passiert ist», erklärt Polizeisprecher Marc Besson die späte Ausschreibung. Gründe für das Verschwinden der Frau seien keine bekannt. Wer Hinweise über den Verbleib der Chinesin machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 044 247 22 11 zu melden. (fab) Mei Han Forster. Mei Han Forster.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch