Zum Hauptinhalt springen

Mönchaltorfer Schule steht vor Platzproblem

Mönchaltorf – Das Dorf wächst. Die Bevölkerung der Gemeinde hat in den letzten zehn Jahren um über zehn Prozent zugenommen. Ende 2010 wohnten 3517 Personen im Dorf. Und hält man sich die projektierten und geplanten Neuüberbauungen vor Augen, wird diese Entwicklung auch in den nächsten fünf bis zehn Jahren anhalten. Mit diesem Zuwachs an Einwohnern muss insbesondere auch die Schule Mönchaltorf Schritt halten. Doch nicht nur der Bevölkerungszuwachs, auch die Einführung von neuen Schul- und Unterrichtsformen, die im Vergleich zu früher mehr Platz benötigen, haben zur Folge, dass in Mönchaltorf der Schulraum knapp wird. Drei neue Schulzimmer Bereits im Jahr 2009 wurde deshalb ein Projekt zur Sanierung und Erweiterung des Primarschulhauses Hagacher erarbeitet. In einer ersten Phase wurden die vier Schulzimmer saniert und den heutigen Anforderungen angepasst. In einer zweiten Phase soll nun ein neuer Anbau auf der Westseite realisiert werden. Vorgesehen sind drei neue Schulzimmer auf drei Geschossen. Neben der Erweiterung erfolgt auch der Umbau der veralteten Sanitäranlagen, des Material-, Lehrer- und Therapiezimmers und der Einbau eines neuen Korridors. In den Vorhallen und Fluchtwegen müssen zudem aus feuerpolizeilichen Gründen die Holzdecken durch nicht brennbare Materialien ersetzt werden. Zur Umsetzung dieses Projekts beantragt der Mönchaltorfer Gemeinderat der Gemeindeversammlung vom 27. Juni einen Kredit in der Höhe von 1,66 Millionen Franken. Darin enthalten ist die Option auf eine Belüftung im Minergie-Standard für die drei neuen Schulzimmer, die 80 000 Franken kosten würde. Zudem hat der Gemeinderat für die Gemeindeversammlung vom 3. Februar einen Nachtragskredit von 23 600 Franken beschlossen. Damals wurde über den Golfplatz abgestimmt. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch