Zum Hauptinhalt springen

Neues Ladenkonzept bald in Schönbühl

Die Migros lanciert heute in Basel ihr neues Ladenkonzept. Nächste Woche streift sich das Shoppyland das neue Kleid über.

Die Migros-Filiale im Einkaufszentrum Stücki Shopping in Basel kommt in einem neuen Erscheinungsbild daher. Drei Schwerpunkte machen das Ladenbaukonzept 2010 aus: Alle Frischebereiche sind in einem Marktplatz am Eingang gebündelt, die Verkaufsflächen sind geräumiger und die Sortimente schlanker und übersichtlicher. Eröffnung am Mittwoch Die Umstellung der bestehenden Migros-Filialen auf das neue Konzept erfolgt in den nächsten Jahren etappenweise. Bereits nächste Woche geht es los im Migros-Markt im Shoppyland Schönbühl. Am Mittwoch wird die zuständige Genossenschaft Migros Aare die neue Anordnung im Supermarkt zeigen. «Das neue Erscheinungsbild soll bei Neu- und Umbauten von Filialen der Migros Aare, die sowieso anstehen, umgesetzt werden», sagte Firmensprecher Thomas Bornhauser auf Anfrage. Befragung bei Kunden Zum neuen Konzept haben auch die Erkenntnisse der jährlichen Befragungen von über 100000 Kunden über Zufriedenheit und Erwartungen beigetragen. Diese wünschen sich offenbar mehr Stimmung beim Einkaufen. «Einkaufen soll auch zum Erlebnis werden. Der Kunde soll sich im Laden rundum wohl fühlen und sich gut zurechtfinden. Das neue Konzept ist genau darauf ausgelegt», erklärte Oskar Sager, Marketingchef des Migros-Genossenschaftsbundes. Die Migros-Filiale im Stücki Shopping ist aber nicht die erste, die aufs neue Ladenkonzept ausgerichtet ist. In Kreuzlingen hat die Migros das neue Erscheinungsbild bereits umgesetzt. Weil die Migros im neuen Basler Einkaufszentrum aber mit 4700 Quadratmetern Verkaufsfläche präsent ist, kommt das neue Ladenkonzept dort erstmals voll zum Tragen. Hintergrund für die offizielle Lancierung des neuen Ladenkonzepts ist die heutige Eröffnung des Einkaufszentrums Stücki Shopping. Mit 32000 Quadratmetern Verkaufsfläche gehört das 260-Millionen-Projekt landesweit zu den zehn grössten Shoppingcentern. Neben der Migros ist die Unterhaltungselektronikkette Saturn die grösste Mieterin. Der Laden in Basel ist die erste Schweizer Filiale von Saturn. Jon Mettler >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch