Zum Hauptinhalt springen

Neustart für eine altehrwürdige Wirtschaft

Das 300-Seelen-Dorf Graben hat wieder ein Lokal: Nach einjährigem Unterbruch ist das Restaurant Schwendi wieder offen.

Eugen Niederhäuser will es noch einmal wissen. Bis 2003 hatte der Besitzer der Liegenschaft Schwendi den Gastbetrieb selber geführt, danach nur noch verpachtet. Doch jetzt ist der Koch und Gastronom, der zwischendurch in anderen Berufen tätig war, wieder hungrig aufs Gastgewerbe. Und: Er hat ein neues Konzept. Niederhäuser will vor allem die mittlere Generation ansprechen – «also Leute im besten Alter», lacht er, der mit mittlerweile 54 Jahren ebenfalls zu seiner Zielgruppe gehört. Für aktive Gäste Dabei möchte Niederhäuser seine Gäste aber nicht nur zum Konsumieren ermuntern, sondern auch zum Aktivsein. Dazu bietet er verschiedene Spielmöglichkeiten an: Billardtische, Tischfussball, Flipperkästen, Dart. Und natürlich fehlt auch die Musik nicht. «Ich möchte, dass bei mir die Gäste vom Alltag abschalten und für ein paar Augenblicke in eine andere Welt eintauchen können.» Kein «Spielsalon» Zu einem «Spielsalon» soll das «Schwendi» deswegen aber nicht werden. «Auch die Küche kommt nicht zu kurz», verspricht Niederhäuser. Vorläufig arbeitet er in diesem Bereich mit mehreren Aushilfskräften zusammen. Doch aller (Neu-)Anfang ist schwer. Nach den ersten Tagen ist Eugen Niederhäuser noch nicht ganz zufrieden mit der Resonanz auf sein wiedereröffnetes Lokal. Wobei er sich bewusst ist, «dass es schwierig ist, nach einem einjährigen Unterbruch die Leute wieder abzuholen». Entmutigen lässt er sich allerdings nicht. Um sich noch verstärkt wieder in Erinnerung zu rufen, will er in den kommenden Tagen verschiedene Aktionen durchführen. «Es braucht halt alles Zeit», so der zurückgekehrte Wirt. «Aber ich bin bereit, an meinem Konzept herumzuschrauben, bis es für alle stimmt.»saeÖffnungszeiten: Mi/Do, 16 bis 23.30 Uhr; Fr/Sa, 14 bis 0.30 Uhr; So, 10 bis 23.30 Uhr. Infos: Tel. 062 9631128.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch