Zum Hauptinhalt springen

Notorischer Einbrecher schlug erneut 22-mal zuDrogenhändler mit 220 Gramm Heroin verhaftetJugendliche Vandalen versprayten Häuser

Nachrichten Diebestour Zürich – Die Kantonspolizei Zürich hat am 18. Oktober 2011 einen Einbrecher an seinem Wohnort im Bezirk Affoltern verhaftet. Mittlerweile weist ihm die Polizei 22 Taten mit einem Deliktsbetrag von rund 7000 Franken nach. Der angerichtete Sachschaden beträgt mehr als 26 000 Franken. Der Verhaftete ist ein im Dezember 2010 wegen Einbruchdiebstahl verurteilter Italiener. Während seiner Haftzeit wurden dem Mann einzelne Ausgänge gewährt. (bg) Kontrolle Zürich – Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstag im Kreis 9 einen Drogenhändler und zwei Abnehmer verhaftet. Die Polizisten stellten mehr als 220 Gramm Heroin, knapp 600 Gramm Streckmittel, Bargeld in der Höhe von rund 5300 Franken, Utensilien für den Betäubungsmittelhandel sowie zwei Mobiltelefone sicher. Der 32-jährige Drogenhändler stammt aus Albanien und ist mit einer Einreisesperre für die Schweiz belegt. Die Konsumenten, ein 43-jähriger Schweizer und ein 49-jähriger Serbe, wurden nach den Befragungen wieder auf freien Fuss gesetzt. (bg) Sachbeschädigungen Neerach – Drei Jugendliche haben Ende April 2011 etliche Fassaden und Plätze versprayt, Einrichtungen beschädigt und Aufkleber angebracht. Es handelt sich um drei Schweizer im Alter von 14 und 15 Jahren. Die Polizei wies dem Trio 40 Sachbeschädigungen nach. Der Sachschaden wird auf 20 000 Franken beziffert. (bg)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch