Zum Hauptinhalt springen

Ott souverän, Luzern abgeschlagen

Curling – Der erste Spieltag der Swiss League hat keine grossen Überraschungen gebracht. Das Team Davos mit der in Zürich wohnhaften Mirjam Ott als Skip gewann seine drei Partien und führt die Tabelle an. Basel (Skip Manuela Siegrist) mit den letztjährigen GC-Spielerinnen Alina Pätz und Nicole Dünki folgt auf Rang 3, die einzige Niederlage resultierte aus der Begegnung mit dem zweitplatzierten Bern (Michèle Jäggi). Die Wallisellerin Silvana Tirinzoni und ihre Aarauer Equipe müssen sich ebenfalls kaum um die Finalrunden-Teilnahme (Ränge 1 bis 6) sorgen, denn Luzern (Melanie Wild) hat erwartungsgemäss alle Partien verloren und wird den 7. und letzten Platz Anfang Februar in Bern kaum verlassen. (kai)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch