Zum Hauptinhalt springen

Peter W. Loosli ausgezeichnet

Kleinkunst-Ehrenpreis Eine besondere Ehre wurde an der Künstlerbörse in Thun dem Gossauer Peter W. Loosli zuteil: Er erhielt den nur selten vergebenen Ehrenpreis für sein Lebenswerk. Loosli schuf mit seinen Puppen eine eigene Kunstform – weg vom Kasperlitheater hin zum poetischen Figurenspiel. So inszenierte er zum Beispiel «Den kleinen Prinzen» von Antoine de Saint-Exupéry. «Heutzutage ist das Marionettentheater ja eine anerkannte Kunstform», sagt der 90-Jährige, «doch vor 50 Jahren war das anders. Ich bin halt ein Individualist.» (jst) Für sein Lebenswerk geehrt: Der Ottiker Peter W. Loosli, mit Ehefrau Trudi. Foto: PD

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch