Zum Hauptinhalt springen

Polizei verhaftet flüchtigen Autolenker

Seegräben &endash Ein junger Mann wollte am Samstagmorgen in Aathal-Seegräben einer drohenden Polizeikontrolle entgehen. Die Polizisten hatten den Lenker mit Leuchtzeichen aufgefordert, das getunte Auto anzuhalten, worauf er zunächst seine Fahrt verlangsamte. Plötzlich beschleunigte er wieder und fuhr mit übersetzter Geschwindigkeit davon. In einer scharfen Linkskurve geriet der Wagen über den linken Strassenrand hinaus. Das Auto fiel danach über zwölf Meter ein Waldstück hinunter. Der Lenker erlitt Prellungen und Schürfungen und flüchtete hierauf zu Fuss, noch bevor die Polizei eintraf. Rund drei Stunden später wurde er an seinem Arbeitsort verhaftet. Abklärungen ergaben, dass das Fahrzeug nicht zugelassen ist, die Kontrollschilder seit längerer Zeit gesucht werden und dem Lenker der Führerausweis bereits entzogen worden war. Der 27-Jährige hat sich nun vor der Staatsanwaltschaft See/Oberland zu verantworten. (sit)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch