Zum Hauptinhalt springen

Professionelle Ladendiebe am Flughafen überführt Ansturm auf den Mahlzeitendienst Schülerin auf Zebrastreifen angefahren und geflohen

Nachrichten Parfüm gestohlen Kloten – Die Kantonspolizei hat drei Männern und einer Frau, die Ende November 2010 verhaftet worden sind, eine Serie von Ladendiebstählen nachgewiesen. Die professionell agierenden Diebe aus Kamerun und Frankreich hatten auf den Flughäfen Zürich und Rom Parfümerie-Artikel im Wert von 30 000 Franken gestohlen. Die grosse Menge an Diebesgut führten die Täter im Handgepäck mit. Die festgenommene Frau war der Polizei bisher unbekannt, die Männer hingegen schon. Sie wurden mehrfach an Flughäfen wegen Landendiebstahls überführt.(hoh) Freiwillige melden sich Bülach – Eben noch drohten dem Mahlzeitendienst des Bülacher Alterszentrums Im Grampen die freiwilligen Helfer auszugehen. Seit auf den Mangel hingewiesen wurde, hat sich dies aber geändert. Zehn neue Freiwillige stünden nun zur Verfügung. Damit ist garantiert, dass auch in Zukunft genügend Helfer im Einsatz stehen, um Pflegebedürftigen in der Region den «Zmittag» zum Selbstkostenpreis zu bringen.(kam) Zeugenaufruf Dübendorf – Ein Autofahrer hat am Montagnachmittag eine 17-jährige Schülerin auf dem Fussgängerstreifen angefahren und leicht verletzt. Danach beging er Fahrerflucht. Der Unfall ereignete sich etwa um 17 Uhr an der Bahnhofstrasse beim Lindenplatz. Beim Auto handelt es sich um einen dunklen Wagen. Die Kantonspolizei in Winterthur, Telefon 052 208 17 00, sucht Zeugen.(hoh)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch