Zum Hauptinhalt springen

Raser und Vandalen

Am Informationsanlass im Kirchgemeindehaus wurden die häufigen Geschwindigkeitsüberschreitungen kritisiert, zum Beispiel auf der Verbindung Frutigen–Winklen, aber auch auf der Umfahrungsstrasse, wo oft Walliser Lenker mit ihrem Drang zum Lötschberg-Autoverlad auffallen. Kontrollen seien selten, hiess es, und die Polizei zeige kaum Verständnis für das Problem. Gemeinderatspräsident Karl Klossner erwiderte, die Polizei führe durchaus Tempokontrollen durch, habe aber zu wenig Personal, um in ihrem grossen Einsatzgebiet die vielen Aufgaben flächendeckend auszuführen. Ähnlich äusserte sich der Präsident zu den häufigen Vandalenakten in der Gemeinde. Er appellierte an Anwohner und Passanten, auffällige Personen der Polizei zu melden, damit die Betreffenden überprüft werden könnten. eko >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch