Zum Hauptinhalt springen

Stämpfli muss um den EM-Platz stechen

Turnen – Drei Tickets für die Einzel-Europameisterschaft in Berlin wurden unter den Schweizer Kunstturnerinnen fix vergeben – an Teamleaderin Ariella Kaeslin, die gleichzeitig als einzige Medaillenhoffnung eingreift, sowie an die beiden Nachwuchstalente Giulia Steingruber und Jessica Diacci. Um den vierten Startplatz setzte Cheftrainer Zoltan Jordanov eine interne Ausscheidung an. Sie findet am Samstag in Chemnitz (De) anlässlich eines Länderkampfs zwischen der gastgebenden Nation, Grossbritannien, Spanien, Holland und der Schweiz statt. Die fünffache EM-Teilnehmerin Linda Stämpfli (23) aus Urdorf wird sich dabei gegen die um sieben Jahre jüngere Nadia Baeriswyl behaupten müssen. Bei den Männern gehört der Zürcher Unterländer Pascal Bucher vom 6. bis 10. April an ausgewählten Geräten zur sechsköpfigen Delegation. Der 22-Jährige aus Schöfflisdorf feierte erst letzten Oktober an der WM in Rotterdam (Ho) einen soliden Einstand bei einem internationalen Grossanlass der Elite.(bud)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch