Zum Hauptinhalt springen

Studer-Belegschaft hat gestreikt

Regensdorf. - Die 100 Mitarbeitenden der Audioherstellerin Studer haben gestern während drei Stunden ihre Arbeit niedergelegt. Mit einer Protestfeier, welche die eigene Firmenband begleitete, machten sie vor dem Sitz in Regensdorf auf den Abbau von 35 Stellen aufmerksam. Grund ist die Verlegung des Produktionsbereichs an den Standort der englischen Schwesterfirma Soundcraft, welche wie Studer dem amerikanischen Konzern Harman gehört. Das Studer-Personal befürchtet durch die Auslagerung das mittelfristige Ende des durch die Marke Revox bekannt gewordenen Betriebs. Per Resolution will es die Entscheidungsträger in den USA zu einem Rückzug der Entlassungen bewegen. (hz)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch