Zum Hauptinhalt springen

Uetliberg Abbruchbefehl für die illegalen Bauten, TA vom 27. 5.

Uetliberg Abbruchbefehl für die illegalen Bauten, TA vom 27. 5. Top of Zurich Flop of Stallikon. Ich habe genug vom Stalliker Seldwyla-Getue wegen Giusep Frys illegalen Bauten. Währenddessen sich erklärte Gegner von Hotelier Giusep Fry zusammenrotten und alles Erdenkliche unternehmen, um Fry möglichst viele Beine zu stellen, hat sich vermutlich noch kein Uetliberggänger über die Bauten beschwert. Im Gegenteil: Die Bauten sind weder protzig noch ineffizient sie passen ins Naturbild und sind für die vielen Besucher von grossem Nutzen, egal, ob für den einfachen Wanderer oder für die betuchten Geschäftsleute. Kommt hinzu, dass der Abbruch der Bauten einen völlig unnötigen Aufmarsch von Baumaschinen, Baulärm sowie Staubemissionen verursachen würde. Also, liebe Stalliker «Antifryologen»: Es gibt andere (Angriffs-)Ziele im Leben als der böse, böse Giusep Fry vom Uetliberg. Schliesslich reden wir hier von «Top of Zurich» und nicht von «Flop of Stallikon». William Steffen, Fahrweid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch