Zum Hauptinhalt springen

Unterengstringen istfür Bau von Theus

Unterengstringen – Vier Projekte für ein neues Gemeindehaus an der Dorfstrasse sind den Einwohnerinnen und Einwohnern von Unterengstringen anonymisiert vorgestellt worden. Der Vorschlag «Scherenschnitt» gefiel mit Abstand am besten und fand auch bei einer Fachjury am meisten Lob. Wie der Gemeinderat nun bekannt gibt, stammt das Projekt vom Büro Tilla Theus und Partner, das auch in Dietikon die Taverne zur Krone umgebaut hat und nächstens ein Autohaus in Schlieren erstellen wird. Das Projekt kommt voraussichtlich am 27. November an die Urne und wird dort der Variante eines Neubaus am jetzigen Standort gegenübergestellt. Diesen würde ein Investor erstellen, die Verwaltung würde sich einmieten.(net)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch