Zum Hauptinhalt springen

Villa-Ra-Hallenbad bleibt geschlossen

Seegräben. - Das Hallenbad des Schulheims Villa Ra im Sack ob Aathal bleibt bis Ende Herbstferien geschlossen. Das trifft auch externe Vereine und die Primarschule Seegräben. Weil die Schulpflege keine Alternative fand, fällt der Schwimmunterricht bis zu den Herbstferien aus, wie die Behörde mitteilt. Grund für die Schliessung sind Sparmassnahmen, mit welchen die Stiftung Zürcher Kinder- und Jugendheime das Defizit am Standort Aathal reduzieren möchte. Das Hallenbad verursache jährliche Betriebskosten von 40 000 Franken, erklärt Villa-Ra-Gesamtleiterin Rita Zbinden. Mit dem Betriebsunterbruch im Sommer liessen sich 10 000 Franken einsparen. Die Sommerpause soll auch in den nächsten Jahren verlängert werden. Längerfristig droht dem Bad das Aus. Eine grössere Sanierung sei nicht zu finanzieren, erklärt Zbinden. Am Standort Stäfa, wo Investitionen von 150 000 bis 200 000 Franken anstünden, wird das Hallenbad Ende Jahr ganz stillgelegt. (was)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch