Zum Hauptinhalt springen

Von der Vielfalt der Natur inspiriert

Embrach. - Im Foyer des Psychiatriezentrums Hard findet derzeit eine Ausstellung mit Fotografien von Stefan Ziltener statt. Im Mittelpunkt seines Schaffens stehen fotografische Bilder, welche die Vielfalt der Natur dokumentieren.

Stefan Richard Ziltener-Micheroli wurde im Oktober 1971 geboren und lebt in Kaltbrunn. Als gelernter Bäcker, Konditor und Koch absolvierte er zusätzlich eine Ausbildung in München und ist heute als Küchenchef in einem Altersheim in Uznach tätig. In seiner Freizeit liebt es Stefan Ziltener, Zeit mit seiner Familie und Freunden zu verbringen und sie immer wieder einmal mit einem leckeren Essen zu verwöhnen. Er spielt gerne Poker, und vor fünf Jahren hat er seine Leidenschaft fürs Fotografieren entdeckt. Die Vielfalt der Natur begeistert ihn immer wieder aufs Neue. Jeder Augenblick, in dem ein Bild entsteht, bleibt ihm im Gedächtnis haften; meistens mit einer Metapher, einem Zitat oder gar einem Filmtitel verknüpft, die ihm in diesen speziellen Momenten spontan in den Sinn kommen. Es liegt im Auge des Betrachters, was er in den Fotos von Stefan Ziltener sieht. Jeder sieht etwas anderes, das ihn fasziniert oder berührt. Dienstag, 11. August, Foyer des Psychiatriezentrums Hard, Römerweg 51. 9 bis 21 Uhr. Bis 25. August. Bild pd Fotografie von Stefan Ziltener mit dem Titel «Eden».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch