Zum Hauptinhalt springen

Waldbesitzer erhalten mehr Geld

Oberrieden &endash Nebst 6000 Franken für die Sanierung von Waldwegen hat der Gemeinderat von Oberrieden der Landforstkorporation einen Beitrag von 31 500 Franken ausbezahlt. Der gleiche Betrag wurde ins Budget 2012 aufgenommen. Die zusätzliche Zahlung basiert auf einer Anfrage der Oberriedner Waldbesitzer. Diese beklagen, dass sie ihre Waldstücke ohne finanzielle Unterstützung der öffentlichen Hand nicht mehr nach den Wünschen der Bevölkerung bewirtschaften könnten. Schliesslich würden die Erholungssuchenden stets gereinigte Strassen mit feinem Hartbelag, keine Sperrungen von Strassen übers Wochenende, einen ästhetisch schönen Wald und die Wegräumung von Ästen erwarten. Der Gemeinderat bezeichnet den forstlichen Mehraufwand als gemeinwirtschaftliche Leistungen. Der Beitrag diene der Pflege des Waldes als Lebensraum, Erholungsgebiet und Rohstofflieferant. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch