Zum Hauptinhalt springen

Wege aus der Krise gesucht

Das sogenannte X-Project, der Jugendtreff an der

Die Probleme sind zum einen finanziell, zum anderen erwies sich die ursprüngliche Organisationsstruktur als nicht funktionstüchtig, wie die Stadt Biel in einer Mitteilung schreibt. Das X-Project ist seit April 2000 in festen Händen der jungen Erwachsenen aus Biel. Die Stadt Biel stellt dem Verein das Gebäude zur Nutzung für Freizeitaktivitäten von und für Jugendliche zur Verfügung. Vor rund zwei Jahren übernahm eine Gruppe Erwachsener freiwillig die Vorstandsarbeit, weil es an einer strukturierten Führung fehlte. Der Vorstand hat sich an die Stadt gewandt, weil mangels Ressourcen zu viele Schwierigkeiten bestehen blieben. Der Gemeinderat sprach für die nächsten vier Jahre jährlich 70000 Franken zur Umsetzung des neuen Konzeptes. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch