Zum Hauptinhalt springen

Weniger Arbeitslose im Bezirk Meilen

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Bezirk Meilen rückläufig. Dies zeigen die Zahlen, die das Amt für Wirtschaft gestern Freitag publiziert hat. Im Januar betrug die Arbeitslosenquote im Bezirk noch 3,4 Prozent, was 1617 Personen entsprach. Mittlerweile sind noch 1342 Personen (2,8 Prozent) ohne Arbeit. Das kantonale Mittel liegt bei 3,7 Prozent. Im Vergleich mit dem übrigen Kanton sind am rechten Seeufer relativ viele Kaderleute beim Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum angemeldet, die Zahl nimmt aber ebenfalls ab. Hombrechtikon, Oetwil und Stäfa haben mit 3,4 Prozent die höchste Arbeitslosenquote im Bezirk, am tiefsten ist sie in den reichen Goldküstengemeinden Zumikon (2,2 Prozent), Herrliberg (2,3 Prozent) und Zollikon (2,4 Prozent). (miw)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch