Zum Hauptinhalt springen

WK-Soldat von Anhänger überfahrenMehr Menschen im Kanton Zürich ohne StelleVier Diebe nach Tempokontrolle verhaftetTravel Book Shop schliesst Ende MärzNach Einbruch in Garage verhaftet

Nachrichten Arbeitsunfall Uster – Bei einem Arbeitsunfall in einem Aussenlager des Logistikcenters Hinwil in Uster ist am Montag ein WK-Soldat mittelschwer verletzt worden. Laut Kantonspolizei waren drei WK-Soldaten mit dem Verschieben eines 2,3 Tonnen schweren Anhängers beschäftigt. Auf der abfallenden Winikerstrasse geriet der Anhänger ausser Kontrolle. Er überquerte die Strasse und kam auf der Wiese zum Stehen. Dabei wurde ein 26-jähriger Soldat, der den Anhänger steuerte, unter der Deichsel eingeklemmt. (hoh) Arbeitsmarkt Zürich – Im Dezember ist die Arbeitslosenquote von 3 auf 3,2 Prozent gestiegen. Das entspricht 23 151 Personen, wie das Amt für Wirtschaft und Arbeit mitteilt. Dazu haben vorab saisonale Effekte beigetragen, da vor allem Personen aus Bauberufen betroffen sind. Gleichzeitig haben sich aber auch Angestellte aus allen Branchen und jeden Alters arbeitslos gemeldet, was darauf schliessen lässt, dass auch der hohe Franken und das verschlechterte Wirtschaftsumfeld zum Anstieg beigetragen haben. (jho) Portemonnaie versteckt Zürich – Bei einer Geschwindigkeitskontrolle an der Aubruggstrasse in Seebach haben die Polizisten ein Auto mit vier Insassen angehalten, das mit 57 km/h fuhr. Im Auto fanden die Polizisten ein verstecktes Portemonnaie. Dieses war kurz zuvor im Kreis 12 einer Frau gestohlen worden. Die Diebe kommen aus der Slowakei und aus Tschechien. (hoh) Aufgabe Zürich – Die Reisebuchhandlung Travel Book Shop am Rindermarkt steht vor der Schliessung. Wenn Inhaberin Gisela Treichler keinen Retter findet, muss sie ihr Geschäft laut einem Bericht der NZZ per Ende März aufgeben – hauptsächlich aus finanziellen Gründen. Vor drei Jahren beteiligte sich Orell Füssli an der 1975 eröffneten Buchhandlung, um ihren Fortbestand zu sichern. Heute will Orell Füssli das Geschäft aber nicht ganz übernehmen: Der Travel Book Shop sei zu klein und zu spezialisiert, um genügend Magnetwirkung aufzuweisen. (gg) Scheibe eingeschlagen Zürich – Die Stadtpolizei hat in der Nacht auf Sonntag im Kreis 4 einen Mann verhaftet, der in eine Autogarage eingebrochen war. Ein Passant hatte die Polizei alarmiert, als er sah, wie ein Unbekannter eine Scheibe der Garage an der Pflanzschulstrasse einschlug. In der ersten polizeilichen Befragung gab der 24-jährige Schweizer die Tat zu. (hoh)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch