Zum Hauptinhalt springen

Zahl der Demenzkranken steigt deutlich anChaos im Zugverkehr dürfte juristische Folgen habenErb-Pleite: Neue Anwälte wollen Strafprozess vertagen

Schweiz Jedes Jahr erkranken in der Schweiz 20 000 Menschen an Demenz. Bis in zwanzig Jahren dürfte sich die Zahl der Betroffenen von heute 107 000 verdoppelt haben. Derzeit werden neue Wege beschritten, um Betroffenen ein würdevolles Leben zu ermöglichen: Im Kanton Bern ist ein Dorf geplant, in dem 100 Demenzkranke wohnen könnten. – Seite 3 Zürich Die SBB prüfen, wegen eines Zwischenfalls von gestern eine Strafanzeige gegen unbekannt einzureichen. Ein Fahrgast zog kurz nach 8 Uhr die Notbremse, weil er seinen Zielbahnhof verschlafen hatte. Der Zug kam auf einem sogenannten Streckentrenner zu stehen, was einen Stromausfall zur Folge hatte – und erhebliche Verspätungen. – Seite 17 Wirtschaft Am Montag sollte in Winterthur der Prozess gegen Rolf Erb beginnen, der wegen Betrugs, Urkundenfälschung und Gläubigerschädigung angeklagt ist. Kurz vor Verhandlungsbeginn hat Erb nun aber seine Pflichtverteidiger gegen zwei Zürcher Anwälte ausgetauscht. Die neuen Verteidiger fordern einen Aufschub, um sich einlesen zu können. – Seite 37

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch