Zum Hauptinhalt springen

Einfach erklärt: So spart Zürich

Die Regierung präsentiert 125 Massnahmen, mit denen sie den Finanzhaushalt bis 2020 um 1,8 Milliarden entlasten will. Unsere Infografik erklärt auf einen Blick, wo wie viel gespart wird.

Nun ist die Katze aus dem Sack. Der Regierungsrat ist gestern in Zürich vollzählig vor die Medien getreten, um sein Sparpaket zu präsentieren. Grund: Für den mittelfristigen Ausgleich des Finanzhaushalts von den Jahren 2013 bis 2020 fehlen 1,8 Milliarden Franken. Um diesen Betrag muss also die Finanzplanung verbessert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.