Zum Hauptinhalt springen

Kollision zwischen 3er-Tram und Auto

Wegen eines Unfalls waren in Zürich die Strecke zwischen Kunsthaus und Römerhof für den Trambetrieb gesperrt.

Am Freitag kollidierte kurz nach 17 Uhr ein Personenwagen und ein Tram auf den Gleisen zwischen dem Kunsthaus und dem Römerhof. Wie die Leitstelle der Zürcher Verkehrsbetriebe (VBZ) mitteilte, war die Strecke zwischen Kunsthaus und Römerhof für den Trambetrieb der Linien 3 und 8 in beiden Richtungen gesperrt.

Die Linien 3 und 8 verkehrten zwischen Central/Bellevue und Römerhof in beiden Richtungen über Stadelhofen - Kreuzplatz. Zwischen Neumarkt und Römerhof waren Autobusse im Einsatz. Wie ein Sprecher der Leitstelle gegenüber Redaktion Tamedia sagt, wurde bei der Kollision niemand verletzt. Es entstand Sachschaden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch