Zum Hauptinhalt springen

«Kunden sind keine Körnlipicker»

Jörg Blunschi ist Leiter der Migros Zürich und soll den ganzen Konzern auf Bio trimmen: Mit der Alnatura-Linie hat er viel vor.

«Ein grosses Lernfeld»: Jörg Blunschi, Leiter von Migros Zürich und zuständig für den Vorstoss mit Alnatura.
«Ein grosses Lernfeld»: Jörg Blunschi, Leiter von Migros Zürich und zuständig für den Vorstoss mit Alnatura.
Keystone

Die Migros ist in mancher Hinsicht anders als die Konkurrenten. Noch immer leistet sie sich den betriebswirtschaftlichen Luxus von zehn weitgehend eigenständigen regionalen Genossenschaften. Zu diesen gehört der Migros-Genossenschafts-Bund Zürich. Die Genossenschaften sind es auch, die jeweils Pilotprojekte vorantreiben, die im Erfolgsfall im ganzen orangefarbenen Imperium übernommen werden. Die Migros Zürich, seit 2010 unter der Leitung des Baselbieters Jörg Blunschi (53), spielt dabei eine besondere Rolle. Parallel zum Kerngeschäft auf dem Heimterrain leitet Blunschi zwei besondere Expansionsprojekte: den Vorstoss mit Alnatura auf der Schweizer Bio-Schiene und die Revitalisierung der deutschen Handelskette Tegut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.