Zum Hauptinhalt springen

Lastwagen verschiebt Stahlbrücke

Ein Lastwagen war zu hoch und kollidierte mit einer Eisenbahnbrücke. Verletzt wurde niemand, aber der Sachschaden ist gross.

Höhe falsch eingeschätzt: Ein Lastwagen deformiert Brücke und Geleise. Bild: Kantonspolizei Zürich
Höhe falsch eingeschätzt: Ein Lastwagen deformiert Brücke und Geleise. Bild: Kantonspolizei Zürich

Am frühen Montagnachmittag war ein Lastwagen auf der Ringwilerstrasse in Hinwil unterwegs. Eine Eisenbahnbrücke setzte seiner Fahrt jedoch ein jähes Ende. Der Aufbau des Gefährts, eine Mulde mit Hakenlift, war zu hoch. Der Lastwagen kollidierte mit der Stahlbrücke und verschob diese und dadurch die darauf liegenden Geleise. Verletzt wurde niemand, aber sowohl am Lastwagen als auch an der Brücke entstand grosser Sachschaden. Die Geleise sind nicht mehr befahrbar und die Reparaturarbeiten an der Brücke werden mehrere Tage in Anspruch nehmen. Das teilt die Kantonspolizei Zürich mit.

Da auf der Strecke keine Personenzüge verkehren, kam es wegen des Unfalls zu keinen Verspätungen und Einschränkungen im Bahnverkehr. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich untersucht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch