Zum Hauptinhalt springen

Zwei Kräne kippen um

Vier Bauarbeiter wurden bei einem Kranunfall in Affoltern am Albis verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehr als zwei Millionen Franken.

In Affoltern am Albis sind am Mittwochmorgen zwei Kräne umgekippt.
In Affoltern am Albis sind am Mittwochmorgen zwei Kräne umgekippt.
Markus Heinzer, newspictures
Ein Baukran einer Baustelle am Melchior-Hirzel-Weg war betroffen.
Ein Baukran einer Baustelle am Melchior-Hirzel-Weg war betroffen.
Markus Heinzer, newspictures
... mit dem Pneukran abgebaut werden.
... mit dem Pneukran abgebaut werden.
Markus Heinzer, newspictures
1 / 7

Bei einem Kranunfall sind am Mittwochmorgen in Affoltern am Albis vier Personen verletzt worden. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, sind nach ersten Erkenntnissen bei der Demontage eines Baukrans gegen 7.45 Uhr ein Pneukran sowie der Baukran umgekippt.

Zwei Arbeiter zogen sich beim Unglück mittelschwere sowie zwei weitere leichte Verletzungen zu. Ein Lastwagen sowie ein Lieferwagen, welche auf der Baustelle parkiert waren, wurden stark beschädigt. Zudem entstand Sachschaden an den umliegenden Gebäuden. Ein Grossaufgebot von Rettungskräften rückte sofort an die Unfallstelle aus. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Spital gebracht.

Senioren evakuiert

Aus Sicherheitsgründen mussten 24 Bewohner des nahen Alters- und Pflegeheims vorübergehend in einen anderen Hausteil verlegt werden. Sie konnten in der Zwischenzeit in ihre Zimmer zurückkehren. Der entstandene Gesamtschaden wird auf über zwei Millionen Franken geschätzt.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie die Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis untersucht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch