Zum Hauptinhalt springen

«300 Mitarbeiter für ein Wochenende»

Im Kreiswahlbüro 11 im Zürcher Stadtteil Seebach wird fleissig der morgige Wahlsonntag vorbereitet. Ein Blick hinter die Kulissen.

«Eine sorgfältige Einarbeitung der Stimmzähler ist sehr wichtig»: Monika Sprecher über die Vorbereitungen zum Wahlsonntag im Kreis 11.

Heute laufen die Vorbereitung für den Wahlsonntag auf Hochtouren. Im Schulhaus Buhrain packen rund 100 meist freiwillige Helfer Couverts aus, kontrollieren Stimmausweise und sortieren die einzelnen Stimmzettel. Morgen, am Wahlsonntag, sind es 300. Das seien etwa gleich viele Mitarbeiter, wie ein mittlgrosses Unternehmen zählt, sagt Monika Sprecher, Präsidentin des Kreiswahlbüros 11 in Zürich Seebach heute Vormittag. Der Wahlkreis beansprucht dieses Wochenende zwei Turnhallen, zwei EDV-Räume und diverse Klassenzimmer des Schulhauses Buhnrain.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.