Zum Hauptinhalt springen

Die Kantine der Chefs

Auf den Teppich-Etagen der Grossfirmen braucht die Personalgastronomie den Vergleich mit Spitzenrestaurants nicht zu scheuen. Einblick in eine verborgene Welt.

Glänzt durch See- und Alpenblick: Die Kantine der Versicherung Scor am General-Guisan-Quai.
Glänzt durch See- und Alpenblick: Die Kantine der Versicherung Scor am General-Guisan-Quai.
Nicola Pitaro

Roger Manser rückt das Blumenbouquet auf der weissen Tischdecke ein paar Millimeter in die Mitte. «So, jetzt stimmts.» Der Leiter des UBS-Personalrestaurants Elite an der Bahnhofstrasse hat ein Auge fürs Detail. Der lange Tisch im vierten Stock des Hauptsitzes ist aufgedeckt für ein Dutzend Personen der Generaldirektion: Porzellan, Silberbesteck, schwarze Ledersessel. Dem Raum ist eine Lounge angegliedert. Mit Clubsesseln, graublauem Teppich, Glastischchen und Gemälden der Schweizer Maler Ferdinand Hodler und Max Gubler an den Wänden. Aussicht gibt es keine, Sonnenlicht fällt durchs Dachfenster in den weiss gestrichenen Raum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.