Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es hätte mehr gekostet, den Kran nicht aufzustellen»

«Er bleibt, wie das Globus-Provisorium», sagt Künstler Jan Morgenthaler und lacht. Irgendwann könne man sich Zürich ohne Hafenkran nicht mehr denken. Foto: Sabina Bobst