Zum Hauptinhalt springen

Ex-Polizist wegen vier Pornobildern verurteilt

Das Obergericht hat einen ehemaligen Stadtpolizisten wegen Pornografie zu einer Geldstrafe von 400 Franken verurteilt.

Verurteilte einen ehemaligen Polizisten zu einer Geldstrafe von 400 Franken: Obergericht Zürich.
Verurteilte einen ehemaligen Polizisten zu einer Geldstrafe von 400 Franken: Obergericht Zürich.

Mit dem Urteil von zehn Tagessätzen zu 40 Franken endet der Fall, der im Oktober 2010 mit dem Vorwurf eines Mordkomplotts begonnen hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte dem heute 52-jährigen Mann aus dem Zürcher Unterland vorgeworfen, auf einer Sadomaso-Internetseite seine damalige Frau einem Sadisten zur Schlachtung angeboten zu haben. In den Untersuchungen stellte sich aber heraus, dass das Mordkomplott nicht vom Beschuldigten ausgegangen war, sondern von einem seiner Bekannten aus der Sadomaso-Szene. Das Strafverfahren wegen Vorbereitungshandlungen zu einem Tötungsdelikt gegen den ehemaligen Polizisten wurde eingestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.